News September 2021

Wir suchen DICH !

Ab sofort Anlagenmechaniker m/w/div. Sanitär/ Heizung mit Berufserfahrung

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche Arbeit, bei denen Sie selbstständig und eigenverantwortlich im Bereich Sanitär und Heizung, vielfältige Aufgaben lösen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung  

BEG für Wohn- und Nichtwohngebäude seit dem 1. Juli

Seit dem 1. Juli 2021 laufen neben den Einzelmaßnahmen nun auch die Förderprogramme der BEG für Wohn- (WG) und Nichtwohngebäude (NWG).

Im Programm enthalten sind Neubau und Bestandsgebäude. Die Förderung richtet sich dabei nach dem Effizienzstandard. Die Förderung ist als Kredit mit Tilgungszuschuss oder als reiner Zuschuss möglich.

Genaue Informationen finden Sie unter www.bafa.de

Geberit AquaClean Mera

  • Orientierungslicht in verschiedenen Farbtönen
  • Berührungslose WC-Deckel-Automatik
  • WC-Sitz-Heizung
  • Geruchsabsaugung
  • Sanfte reinigende Ladydusche
  • WhirlSpray-Duschtechnologie mit fünf regulierbaren Druckstufen
  • Warmluftföhn mit regulierbarer Temperatur
  • Spülrandlose Keramik mit TurboFlush-Spültechnik
  • Übersichtliche und handliche Fernbedienung

 

Funktion und Design in Vollendung

Ein Dusch-WC, das sich in jedes Badambiente einfügt und dabei vor revolutionärer Komforttechnologie strotzt. Geberit AquaClean Mera zelebriert, was unter Komfort der Extraklasse zu verstehen ist. Die WhirlSpray-Duschtechnologie sorgt für eine gründliche, schonende und sparsame Reinigung mit warmem Wasser, das rasch und anhaltend zur Verfügung steht. Hinzu kommen die innovative TurboFlush-Spültechnik, das Orientierungslicht, die WC-Deckel-Automatik, die WC-Sitz-Heizung und die integrierte Geruchsabsaugung.

Bundeskabinett beschließt Klimaschutz-Sofortprogramm

Das Bundeskabinett hat das Klimaschutz-Sofortprogramm 2022 beschlossen. Der Großteil der 8 Milliarden Euro soll in die Förderung energieeffizienter Gebäude fließen. Ziel ist, den Umstieg auf klimafreundliche Technik zu fördern und die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen.

Energetische Sanierungsmaßnahmen wie der Heizungstausch bestehender Anlagen, der Einbau neuer Fenster, die Dämmung von Dächern und Außenwänden sollen ab 2020 steuerlich gefördert werden. Dabei profitieren Hausbesitzer aller Einkommensklassen gleichermaßen durch einen Steuerabzug. Zudem werden die Fördersätze der bestehenden KfW-Förderprogramme um 10 Prozent erhöht.

Heizanlagen erneuern

Es lohnt sich, in den kommenden Jahren von alten Öl- und Gasheizungen auf neue klimafreundliche Brennwertgeräte oder direkt auf erneuerbare Wärme umzusteigen. Damit die sich die Austauschrate der Ölheizungen erhört, wird es eine „Austauschprämie“ mit einer 40-prozentigen Förderung geben.

Ab 2026 soll der Einbau von Ölheizungen nicht mehr erlaubt sein, sofern der Einbau einer klimafreundlichen Wärmeerzeugung möglich ist.

Informationen: www.bundesfinanzministerium.de

waermepumpe
waermepumpe1

Aufstellung einer innenliegenden Wärmepumpe.

Navgation